WWDC: Displays und Tiger — kein iMac G5

June 27, 2004

Nach der Keynote zur WWDC ist es nun offiziell: Apple bringt die bereits lang erwarteten Displays und verteilt Preview-Versionen des Mitte kommenden Jahres erscheinenden Mac OS X 10.4 (Tiger). Der iMac G5 lässt weiter auf sich warten.

Neue Displays

Auch wenn das neue 30” Cinema Display beeindruckend sein mag — leisten werden es sich nur die wenigsten können — 600� mehr als der derzeit schnellste Power Mac… puh. Interessanter is da schon die Preview von Apples zukünftigen Betriebssystem „Tiger“.

Spotlight

Eines der für mich interessantesten neuen Features stellt sicherlich Spotlight, die dem OS zugrunde liegende Suchfunktionalität, dar. Diese ermöglicht es dem Benutzer nicht nur nach Dateien, sondern auch in und nach Terminen, Visitenkarten usw. zu suchen und die Ergebnisse in Smart-Folders abzulegen — ein Konzept, welches bereits aus iTunes und den dort verwendeten Smart-Playlists bekannt ist.

Spotlight kann über die Menüleiste von Mac OS angesteuert werden

Safari mit RSS-Unterstützung

Auch die Gerüchte rund um Safari haben sich bestätigt — Version 2.0 wird erstmals RSS-Feeds anzeigen und durchsuchen können. Somit soll man nicht mehr ausschließlich auf die teilweise ein bis zwei Tage alten Ergebnisse von Google angewiesen sein.

Safari 2.0 kann als erster Browser mit RSS-Feeds umgehen

Sollte Tiger jedoch wirklich erst in der ersten Hälfte 2005 auf den Markt kommen, könnte es durchaus möglich sein, dass Apple die überarbeitete Version von Safari bereits früher veröffentlicht und auch für Panther zur Verfügung stellt.

Dashboard

Mit Dashboard hält nun die vierte Expos�-Funktion Einzug in Mac OS. Damit soll es möglich sein, gesamte Applikationen in kleine, Konfabulator ähnliche Widgets zu minimieren. Ein ganz interessanter Ansatz — lediglich die grafische Darstellungsweise ist für meine Begriffe ein wenig zu bunt und verspielt ausgefallen.

——-

1 comments

lets wait how it goes!

gullifar

Commenting is not available in this channel entry.