journal Icons

Messages Icon

February 25, 2012

A couple of days ago Apple surprisingly announced the next version of Mac OS, called Mountain Lion. Along with the developer preview they also released a first beta of "Messages", which is basically a combination of iChat, iMessage and FaceTime. Awesome… however in my opinion the app icon kinda lacks the usual Apple style. So here is my take on it.

Those of you following me on Dribbble might have already seen the first preview. I really like the proportions of the icon, so I kept my version as close to the original one as possible and just added a subtle 3D feel to it. Grab it while it’s hot :)

Download Messages Replacement Icon

Btw this icon once again proves Apple’s obsession with the golden ratio: the larger bubble is 1.6x larger than the smaller one. A couple of months ago the Australian designer Alan van Roemburg discovered that the iCloud icon is also infused with some mathematical elegance. I love such details.

The Apple Messages icon makes use of the golden ratio

Twitter Replacement Icon

January 20, 2011

I wasn't really happy with the app icon of the latest Twitter app for Mac… so I decided to do a quick a replacement icon. It's available in dark gray and blue. Hope you enjoy.

Download Twitter replacement icon

Concept wise I didn’t really want to reinvent the wheel, rather to spice up the already existing one. In order to replace the icon, just locate the Twitter app in you “Applications” folder. From the context menu choose “Show package contents” and replace the existing icons in “Contents/Resources”. Restart the app and you should be good to go.
Download Replacement Icons

Smiley Devkit

Obviously I really got addicted to this whole devkit thing :) So here is another one: this time it's all about creating smilies. Feel free to download the Photoshop file and get creative...

By the way it would be nice to see what you guys did with the devkit. If you wanna show off your artwork, join the Smiley Flickr Group and post your smilies. Im curious…

Download the Smiley Devkit

Flag Button Devkit

In many cases you have to provide different options or features for different nationalities. I guess the most popular example is Apple's iTunes Store, where you click a small flag button to access the store of your country. Here is a development kit to create such buttons.

How to…

Once again it’s bascially a Photoshop file with placeholders. To create a new button, just duplicate a layer group and paste the new flag into the respective layer. It’s as simple as that. Enjoy.

Download the Flag Button Development Kit

Get involved

By the way I thought it would be nice if we could create a complete set of flags so that people can simply download a ZIP and reuse the buttons on their websites. So if you create new buttons just let me know and I’ll add them to the Devkit.

Update

Alright guys - just added an Illustrator file to the ZIP. So just in case you’ve already downloaded it, make sure that you grab the most recent version.

Update 2

First of all thanks to Cezary for pointing out that I did not use the correct colors for the flags. I changed that. And secondly I created a ZIP including all the flags I received so far. Btw if you plan to do further flags I’d kindly ask you to send it as transparent PNG (216x216px) and I will add it to the ZIP. Thanks for participating!

Update 3

Thanks to Matthias Slovig who just contributed a complete European set to the collection. Amazing!

Microformats Icons

December 05, 2006

I think it's time to inform you about a small project I worked on together with Chris Messina from Factorycity. As Microformats have gained much popularity over the last year we thought it was time to standardize the way they are represented on a website. So we created the Microformats Icon Set.

The starter set contains icons for hCal, hResume, hCard, XFN and a generic TAG icon. All Icons are available here in several formats. If you wanna get started immediately you can grab the PNGs, which will be perfect in most cases. If you need additional icons, you can download the Icon Development Kit containing Photoshop as well as Illustrator templates for all icons. Have fun :)

Primary Microformats Icons

Furthermore we concentraded on special XFN icons, conveiing the relation to the the person linked to.

XFN set

Shopping Cart Icon

October 21, 2006

The other day I was working on an icon for an online shop. However at the end it turned out that we don't need it. So I thought it would be a good idea to share it with you guys, instead of leaving it getting dusty somewhere in a folder.

Download Shopping Cart Icon

So if you are ever in the situation that you need an icon for your online shop, feel free to use it. Most likely just need the PNG versions, however I also included icon resources for Mac, Windows and Linux. You never know :)

The Shopping Cart Icon in several sizes

Optimizing strokes

When creating artwork and especially icons with Adobe Illustrator you may have already faced the problem that your rasterized icon looks a bit blurry. Most of the time this is the result of poor scaling or because of the wrong use of strokes.

Illustrator CS2 IconTherefore many colleagues argue that it’s better just to use shapes rather than a combination of shapes and strokes for creating your artwork. Shapes tend to be easier to handle and you can play with additional effects, apply gradients etc. Well I partly agree. However there are a bunch of advantages if you use strokes such as that you get much crisper edges when scaling your icons. By default Illustrator aligns the stroke to the center, which is the main reason for those blurry edges.

In older versions of Illustrator you either had to play with the order of the several appearances in the respective palette or you had to use even numbers for your stroke’s weight to achieve crisp edges. Since Illustrator CS2 you may easily change the alignment via the three options in the “Stroke” palette. Spot the difference.

The difference between the three border alignments

Feed icon template

December 29, 2005

I really appreciate Microsoft’s decision to adopt Firefox’s feed icon. So you might guess that I was even more excited when I heard of Matt Brett’s “Feed Icons” project.

The project I’m talking about is actually a web site, dedicated to the new standardized feed icon. There you can download the icon in a bunch of different sizes and formats. You may even download an Adobe Illustrator file, so you can customize the icon to fit your site’s color scheme.

I’ve already downloaded the package and since it’s not yet possible to upload customized versions to the web site, I thought it would be a good idea to publish them on my own site. Beside the PNG resources (16px to 128px) the package also includes an Illustrator file, so you may adapt the icon’s appearance or size. Hope you enjoy.

Bartelme’s Feed Icon

iCollection Update

December 08, 2005

Actually I’m really late, because the new iPods have been released quite a while ago. Anyway I just wanted to let you know, that I’ve just added two additional icons to the iCollection iconset — a black as well as a white iPod 5G icon. Enjoy.

iPod nano

As always the icons are available for Mac OS X, Windows as well as for Linux. If you experience any difficulties or if you have further objections and suggestions — please let me know. Cheers, Wolfgang.

iCollection update

September 10, 2005

Now that the new iPod nano as well as the Mighty Mouse have been announced, it was time to update the iCollection icon set. So if you are looking for iPod nano or Mighty Mouse icons, make sure that you download the package.

iPod nano

As always the icons are available for Mac OS X, Windows as well as for Linux. If you experience any difficulties or if you have further objections and suggestions — please let me know. Cheers, Wolfgang.

Release: iDrives Iconset

March 18, 2005

After releasing the first preview of the iDrives iconset back in December many people asked me when the final iconset would be released. Well after some delay I am proud to present the whole package including twenty high quality hard disk icons for Mac, Windows and Linux.

So which icons are actually included in the package? Well, of course some basic icons such as an internal, a generic external as well as a removeable drive. Additionally you will find icons for external firewire and USB hard disks as well as an icon for your iDisk, network drives and your iPod. All are available for Mac, Windows and Linux in the sizes from 16x16 up to 128x128 pixel.

Download the iDrives iconset for Mac

So be sure to check out the Showroom and download the package for you preferred operating system. By the way, once again I’m really interested in getting feedback from you.

iSnip icon

March 04, 2005

It must have been about two or three weeks ago that I received an email from Austin Sarner, asking me if I would be interested in designing a new application icon for iSnip — a small but yet very powerful snippet management tool.

iSnip lives in the menu bar of Mac OS X and provides access to all of your text snippets, which can be managed and categorized in a very simple way. In order to use the snippets, just select the intended snippet from the menu and it is inserted in the frontmost application. And because I really liked the idea behind iSnip, I created a new application icon and sent it to Austin Sarner.

The new iSnip icon created by Bartelme Design

Once again I really tried to stick closely to Apple’s design guidelines, in order to ensure best possible integration into the look&feel of Mac OS X. The new icon is included in version 1.4 of iSnip, which can be downloaded from the official website.

LifeSaver Icon

February 24, 2005

Vor etwa einer Woche fragte Mark Davis von Icecold Software bei mir an, ob ich nicht Lust hätte, ein Applikations-Icon für den neuen Freeware HelpML-Viewer zu gestalten. Da mich die Idee hinter dem Tool, Hilfe-Files in einem standardisierten XML-Format zur Verfügung zu stellen, von Beginn an überzeugte, machte ich mich an die Arbeit.

Die damals noch in Version 0.1 vorliegende Applikation verwendete zu Beginn das Standard-Help-Icon der KDE. Obwohl es sich dabei um ein ziemlich feines Icon handelte, entsprach der Stil nicht jenem von Mac OS X. Aufbauend auf der Idee des Rettungsreifen, kam folgendes Icon dabei heraus.

Lifesaver Icon

Mittlerweile steht LifeSaver bereits in Version 0.4 zur Verfügung, in welcher nun auch Bookmarks unterstützt werden. Weitere Infos zum Tool findet ihr auf der offiziellen Website bzw. im Showroom von Bartelme Design. Übrigens bin ich wie immer gespannt auf euer Feedback. Wer sich übrigens lediglich für das Icon interessieren sollte, kann es gleich hier herunterladen.

TextMate: Extension Pack

February 16, 2005

Als ich vor etwa einer Woche die Replacement Icons für TextMate vorgestellt habe, folgte einiges an Feedback. Am interessantesten war jedoch die Zusicherung von Allan Odgaard, meine Icons mit der nächsten Beta von TextMate auszuliefern.

Neben dem neuen Applikations-Icon ist für mich vor allem die Unterstützung für unterschiedliche Document Type Icons interessant. Und obwohl die aktuelle Beta 5 bereits eine Hand voll dieser Icons enthält, fehlen meiner Ansicht nach noch einige wichtige — wie etwas Java, Plist, PL, CGI… Aus diesem Grund habe ich 20 weitere Dokument Icons dem Paket hinzugefügt und zum Download freigegeben.

Zusätzliche Dokument Icons für TextMate

Installationshinweis

Wenn ihr die neuen Icons bereits jetzt mit TextMate verwenden wollt, müsst ihr selbst etwas nachhelfen. Navigiert dazu in den Programme-Ordner von Mac OS und klickt mit der rechten Maustaste auf das Applikations-Icon von TextMate. Wählt dort den Kontextmenüpunkt „Paketinhalt zeigen“. Der Finder öffnet daraufhin ein neues Fenster und zeigt den Inhalt des Bundles an — die Programmicons sind in Wirklichkeit nur Ordner mit der Extension „.app“.

Navigiert nun in den Unterordner „Contents/Resources“ und kopiert die zuvor heruntergeladenen ICNS-Files in den Ordner. Nun müssen wir TextMate noch mitteilen dass es neue Dokument Icons gibt. Dies geschieht in der Property-Datei Info.plist, welche sich direkt im Verzeichnis „Contents“ befindet.

Info.plist

Öffnet die Datei mit einem Editor und sucht nach dem key „CFBundleDocumentTypes“ und ersetzt die danach folgenden dict-Einträge mit jenen aus diesem File. Speichert die Änderungen und schließt den Editor. Da der Finder ein äußerst merkwürdiges Caching-Verhalten aufweist, werden die Icons normalerweise nicht gleich angezeigt. Daher müsst ihr noch ein wenig nachhelfen.

Öffnet dazu den Terminal und navigiert in den Programme-Ordner: cd /Applications. Danach gebt folgenden Befehl ein: touch TextMate.app und öffnet TextMate mit Hilfe von open TextMate.app. Nun müsst ihr — auch wenn es etwas seltsam klingen mag — den Rechner neu starten und TextMate ein weiteres Mal mittels Terminal öffnen. Danach sollte es funktionieren. Fragt mich bitte nicht, wieso es so kompliziert sein muss. Allan Odgaard hat mir jedenfalls diesen Tipp gegeben. Und er hat zumindest bei mir funktioniert.

TextMate Replacement Icons

February 04, 2005

Am Anfang war BBEdit. Wenn es darum ging, schnell und komfortabel zu coden, war der Editor von BareBones für viele die erste Wahl. Mittlerweile gibt es jedoch einige Editoren, welche BBEdit den Rang streitig machen. Einer davon ist TextMate von Macromates.

Als ich TextMate zum ersten Mal öffnete, war ich ehrlich gesagt etwas überrascht — da öffnete sich doch glatt nur ein Fenster ohne Toolbar, ohne Tabs oder sonstige Interface-Elemente, wie man es von anderen Applikationen her gewohnt ist.

Auf den zweiten Blick

Doch schon nach dem ersten Durchsehen der Preferences bzw. der Menüs zeigten sich die Stärken von TextMate: umfangreiche Snippets und Macros, Projektverwaltung und Syntax-Highlighting für fast alle Sprachen (ASP, PHP, Latex, C#, Java, XML, Python etc.). Weiters verfügt TextMate über umfangreiche Textbearbeitungsfunktionen, unter welchen „Column-Typing“ wahrscheinlich am meisten hervorsticht.

Das Icon von Raphaelson un mir im Vergleich

Gerade bei den, im letzten Eintrag dokumentierten Umstellarbeiten an Bartelme Design, sind mir das Porgramm und dessen Funktionen sehr an’s Herz gewachsen. Einzig mit den Standard-Icons konnte ich mich nicht so richtig anfreunden. In der letzten Beta jedoch wurde TextMate mit einem Icon von Jonathan Raphaelson ausgeliefert, welches mir auf Anhieb gefiel, das es durch die Einbindung, des auch bei den Smart Foldern verwendeten Zahnrad-Icons, die Vorzüge Von TextMate auf den Punkt brachte.

Lediglich der Kontrast konnte noch etwas verbessert und ein zusätzliches Modifier-Icon, wie beispielsweise ein Stift, hinzugefügt werden. Also machte ich mich an die Arbeit und erstellte neben einem verfeinerten Applikations-Icon auch noch weitere Icons für die diversen MIME-Types bzw. für die Projekt-Dateien. Das Ergebnis kann im Showroom von Bartelme Design heruntergeladen werden.

iCollection Update

January 14, 2005

Apple hat auf der Macworld Expo in San Francisco wieder einmal mit neuen Software- und Hardware-Produkten aufgewartet. Neben dem iPod shuffle überzeugte vor allem der neue Mac mini. Grund genug, um beide neuen Produkte in das iCollection Iconset mitaufzunehmen.

Das aktualisierte Paket kann wie immer im Showroom von Bartelme Design herunter geladen werden und steht natürlich wieder für Mac, Windows und Linux zur Verfügung.

iPod shuffle

Mac mini

Preview: iDrives

January 07, 2005

Die Weihnachtsfeiertage haben sich diesmal in punkto Kreativität positiv bemerkbar gemacht. So habe ich immer wieder an einigen Festplatten-Icons gebastelt, bis daraus schließlich ein recht umfangreiches Iconset entstanden ist.

Die Inspiration dafür waren zum einen das Apple-Maus-Icon der iCollection, sowie der iMac G5. Aus diesem Grund wird auch das Iconset unter dem Namen „iDrives“ veröffentlicht werden. Das Paket wird dabei Icons, angefangen von internen und externen Festplatten, über Netwerklaufwerke bis hin zum iPod, enthalten.

Internes Laufwerk

Einheitlich

Im Gegensatz zu den Original-Icons, sind alle Icons des iDrives Iconsets durchgehend in Weiß gehalten. Die unterschiedlichen Typen werden durch die einzelnen Modifiers auf der Deckfläche der Drives gekennzeichnet.

iDisk

Feedback

Dabei bin ich mir der Tatsache natürlich bewusst, dass durch das Weglassen der Farbkodierung der Wiedererkennungswert gerade bei kleinen Auflösungen etwas reduziert wird — doch ich bin überzeugt, dass die 16x16 Icons trotzdem noch erkennbar und vor allem unterscheidbar sind. Wie immer freue ich mich über jedes Feedback und wünsche euch allen nachträglich noch ein schönes neues Jahr.

Release: iCollection Iconset

December 19, 2004

Wie bereits letzte Woche angekündigt ist es nun nach einer längeren Preview-Phase soweit. „iCollection“, das neue Iconset von Bartelme Design steht ab sofort für Mac, Windows und Linux zum Download zur Verfügung.

Zum Download des iCollection Iconsets

Welche Produkte sind nun definitiv im Paket enthalten? Nun ja, zum einen findet ihr darin vier verschiedene Icons des iPod, sowie alle fünf Varianten des iPod mini. Und zum anderen beinhaltet das Set ebenfalls zwei PowerMac- und ein Cinema Display-Icon, sowie jeweils ein Icon der Airport Basisstation und der Apple Maus. Alle Icons stehen sind in den Größen von 16x16 bis 128x128 verfügbar. Das Iconset kann übrigens im Showroom heruntergeladen werden.

Apple Maus

iCollection: 5th Preview

December 17, 2004

Nach der Release des vierten Previews, kam einige Male die Frage nach dem Umfang bzw. Erscheinungstermin des iCollection Iconsets auf. Nun, der Erscheinungstermin ist für nächste Woche festgesetzt — beinhalten wird das Paket alle bisher vorgestellten, sowie die nun präsentierten Icons.

PowerMac Icon

Nachdem ich letzte Woche bereits etwas von meinem ursprünglichen Vorhaben etwas abgewichen bin, und auch das Cinema Display in mein Paket mit aufgenommen habe, werdet ihr mir sicher verzeihen, wenn nun auch ein PowerMac-Icon im Paket enthalten sein wird.

PowerMac Icon in unterschiedlichen Ansichten

Beide Produkte gehören ja eher der Power-Linie von Apple an — doch meiner Meinung nach wäre das iCollection Iconset ohne diese beiden Icons nicht komplett gewesen. Außerdem sollte das Paket auf jeden Fall ein Icon meines derzeitigen Arbeitsrechners beinhalten…

Airport Basisstation

Eigentlich hätte es mich ja gereizt, ein weiteres Preview mit der Airport Basisstation zu veröffentlichen. Doch da bereits nächste Woche Weihnachten ist, und der Erscheinungstermin eben davor angesetzt ist, handelt es sich bei diesem fünften Preview eben um ein Double-Feature. So, das war’s wieder mal von meiner Seite aus — euer Feedback ist wie immer willkommen.

Apple Maus

Update: Und um noch eins drauf zu legen, machen wir aus diesem fünften Preview gleich ein Triple-Feature. Hier das vermutlich letzte Icon der iCollection-Reihe — die Apple Maus.

iCollection: 4th Preview

December 10, 2004

Wie jedes Wochenende möchte ich auch diesmal ein weiteres Icon der iCollection-Reihe vorstellen. Diesmal handelt es sich um das neue, äußerst elegante Cinema Display von Apple. Auch wenn das Display nicht unbedingt der iLinie angehört, hätter es meiner Meinung nach auf keinen Fall im Iconset fehlen dürfen.

Cinema Display von Apple

Gleich wie alle anderen Icons des iCollection Sets wird es das Cinema Display in den Größen von 128x128 bis 16x16 geben. Ebenso werden alle Icons sowohl für Mac OS X, als auch für Windows XP und Linux angeboten werden. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf die unterschiedlichen Größen.

Das Cinema Display in den unterschiedlichen Größen von 128x128 bis 16x16

iCollection: 3rd Preview

December 03, 2004

Ein neues Wochenende hat begonnen — daher ist es wieder einmal an der Zeit, ein weiteres Preview des Iconsets „iCollection“ zu veröffentlichen. Diesmal steht der kleine Bruder des iPods, der iPod mini im Mittelpunkt.

Im Gegensatz zum großen iPod steht der iPod mini in fünf verschiedenen Farben zur Verfügung. Je nach Persönlichkeit und Geschmack spricht den einen eher die blaue Version, die andere die in rosa gehaltene an. Um diese Individualität auch auf dem Desktop wider zu spiegeln, beinhaltet das Iconset ebenfalls alle verfügbaren Farben. Hier ein Auszug der drei wohl beliebtesten Farben…

Der iPod mini in unterschiedlichen Farben

Formate und OS-Unterstützung

Gleich wie alle anderen Icons des iCollection Sets wird es auch den iPod mini in den Größen von 128x128 bis 16x16 geben. Ebenso werden alle Icons sowohl für Mac OS X, als auch für Windows XP und Linux angeboten werden.

Der iPod mini in unterschiedlichen Größen

iCollection: 2nd Preview

November 26, 2004

Nachdem ich bereits letzte Woche ein erstes Preview meines neuen Iconsets „iCollection“ vorgestellt habe, möchte ich nun ein zweites Icon daraus vorstellen. Diesmal im Rampenlicht — der neue iPod 4G.

Ähnlich dem iMac-Icon orientiert auch dieses Icon sich stark am tatsächlichen Erscheinungsbild des Gerätes. Lediglich die Tasten des Click-Wheels sind ein wenig größer gezeichnet, um den Erkennungswert auch bei kleineren Größen sicher zu stellen.

Das neue iPod-Icon von Bartelme Design

Das Icon wird es übrigens in verschiedenen Ausführungen geben. Neben dem Standard-Icon mit dem Apple-Logo, wird ebenfalls ein ausgeschalteter iPod, sowie ein iPod im Sync-Modus im Paket enthalten sein. Und aufgrund einiger Nachfragen — hier ein zweites Preview der iPods ohne Icons am Display.

Die iPod Icons ohne Anzeige am Display

Preview: iCollection

November 20, 2004

Ich dachte es ist wieder einmal an der Zeit, euch zu informieren woran ich derzeit arbeite. So viel sei fürs erste mal verraten — es handelt sich um ein neues Iconset. Diesmal beinhaltet es Icons der neuen Produkt-Linie von Apple.

Die Inspiration zu diesem Iconset war der mittlerweile mehr oder weniger neue iPod, zu dessen Kauf ich mich nun endlich entschlossen habe. Natürlich wollte ich dabei nicht auf die kostenlose Gravur verzichten, wodurch sich jedoch die Lieferzeit um einiges verlängerte — denn anscheinend werden alle iPods zuerst in Shanghai graviert, bevor sie dann von Eindhoven aus weiter versandt werden…

Um mir die Wartezeit bis zur Lieferung zu verkürzen, habe ich damit begonnen Icons des iPods bzw. von weiteren Apple-Produkten zu erstellen. Unter diesen Icons befindet sich natürlich auch der neue, mehr als gelungene iMac G5. Wie umfangreich das Set sein bzw. wann es veröffentlicht wird, steht derzeit noch nicht fest.

iMac G5 Icon

Time Iconset

November 10, 2004

Vor einiger Zeit war ich auf der Suche nach passenden Icons für mein Zeiterfassungstool. Dabei bin ich zwar auf wirklich gute Icons gestoßen, keines wollte sich jedoch auf visueller Ebene so richtig in die Oberfläche von Mac OS einfügen. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen selbst welche zu entwerfen. Das Iconpaket steht nun übrigens auch für Windows und Linux zur Verfügung.

Time Iconpaket downloaden

Das Iconpaket beinhaltet neben den beiden Haupticons, einer silbernen und einer in rot gehaltenen Uhr, ebenfalls ein alternatives Applikationsicon, sowie einen dazupassenden Ordner. War das Iconset ursprünglich nur für Mac OS X gedacht, so stehen nun aufgrund einiger Nachfragen auch die Pakete für Windows und Linux zum Download zur Verfügung.

Time Color

Nach der Veröffentlichung auf KDE-Look wurden ebenfalls Anfragen an mich gerichtet, ob ich nicht die Uhr in weiteren Farben zum Download anbieten könnte. Aus diesem Grund befinden sich nun fünf weitere Icons in den Farben Weiß, Schwarz, Blau, Grün und Orange im Paket.

Im Paket enthaltene Icons

NetNewsWire Icon auch als PNG

October 14, 2004

Aufgrund der zahlreichen Anfragen, ob es denn das Icon nicht auch in einem anderen Format gebe, steht nun ein 256x256 Pixel großes Image im PNG-Format zum Download zur Verfügung.

——-

NetNewsWire 2 Icon

September 30, 2004

Die erste öffentliche Beta-Version des beliebten RSS-Readers „NetNewsWire“ steht nun schon seit mehr als einer Woche zum Download zur Verfügung. Und ehrlich gesagt bin ich von den neuen Features, im speziellen von der Synchronisierung über .mac begeistert. Nur das neue Icon hat meiner Meinung nach zu wenig OS X Flair.

Alternatives Icon

Grund genug ein alternatives Icon zu erstellen, welches sich im   Dock besser zwischen Safari, iChat und den diversen anderen Icons einfügt.   Im Gegensatz zu   anderen alternativen Icons wollte ich mich bei meinem Entwurf eher am   alten Icon orientieren: Der dort verwendete Satellit wirkt leichter und   vor allem eleganter.

Neues NetNewsWire Icon

Wer also ein wenig frischen Wind in sein Dock bringen möchte, kann sich   das Icon hier herunter laden.   Würde mich wie immer auf Feedback freuen, um gegebenenfalls weitere   Optimierungen am Icon vornehmen zu können.

Update

Wer das Erscheinungsbild von NetNewsWire zusätzlich noch ein wenig aufpolieren möchte, sollte unbedingt auf Jon Hicks Website vorbei sehen, da er für die neue Version alle Interface Icons neu überarbeitet hat. Um jedoch mit den Icons von MarsEdit konform zu gehen, wurde im Endeffekt jedoch ein anderes Iconset von Bryan Bell standardmäßig beigelegt.

Um Jons Icons nicht über Bord werfen zu müssen, wurde ein Mechanismus eingebaut um zwischen den einzelnen Iconsets switchen zu können. Um das alternative Set freizuschalten schließt NetNewsWire, führt folgende Zeile im Terminal aus — defaults write com.ranchero.NetNewsWire toolbarTheme JonHicks — und startet die Applikation erneut. Nun sollten die alten Icons, durch die neuen ersetzt sein. Der Versuch lohnt sich auf jeden Fall, da die alternativen Icons sich weitaus besser in das grundlegende Erscheinungsbild von Mac OS X integrieren. Seht selbst:

NetNewsWire mit dem alternativen Iconset von Jon Hicks

Icon als PNG

Aufgrund der zahlreichen Anfragen, ob es denn das Icon nicht auch in einem anderen Format gebe, steht nun ein 256x256 Pixel großes Image im PNG-Format zum Download zur Verfügung. Wie immer ist das Icon ohne meine persönliche Zustimmung ausschließlich für private Zwecke zu nutzen.

Neues NewsFire Icon

September 11, 2004

In den letzten Tage hab ich immer wieder mal über den neuen RSS-Reader „NewsFire“ berichtet und bemängelt, dass die erste Beta-Version über kein entsprechendes Icon verfügte. Auch das in Version 0.2 beigelegte Icon fügt sich meiner Meinung nach nicht ganz so gut in das UI von OS X ein. Grund genug, ein alternatives Icon zu erstellen.

Alternatives Icon

Auch wenn im Icon der Begriff „Fire“ nicht direkt umgesetzt ist, entspricht es doch mehr meiner Vorstellung eines Icons für einen RSS-Reader, als das auf der offiziellen Website präsentierte Icon. Wer also Lust auf Veränderung hat, kann NewsFire im neuen Style erscheinen lassen — wer noch nicht ganz damit zufrieden sein sollte, kann mir gerne Verbesserungsvorschläge in den Kommentaren schreiben.
Alternatives NewsFire Icon

Update

Aufgrund der Tatsache, dass die erste Version des Icons sich noch nicht optimal ins grundlegende Erscheinungsbild von Mac OS X einfügt, habe ich mich dazu entschlossen eine zweite Version zu erstellen. Freue mich über jedes Feedback.

Das aktualisierte NewsFire Icon

XML Docs x-tended ist da

June 19, 2004

Nachdem das Icon-Erweiterungspaket „XML Docs x-tended“ bereits vor einigen Wochen hier auf Bartelme Design angekündigt wurde, ist es nun endlich so weit. Das Paket steht ab sofort zum Download (derzeit nur für Windows XP) zur Verfügung.

——-

Iconempfehlung

June 03, 2004

Everaldo bietet seit kurzem einige seiner Iconsets, darunter PlastickXP, PlaticXP 2 und Aquatica, zum Kauf an. Der Preis beläuft sich dabei auf 249$. Mein persönlicher Favorit dabei ist „Aquatica“ — ein Set an hochwertigen Icons im Aqua Stil.

——-

Preview: XML Docs X-tended

May 22, 2004

Es ist an der Zeit ein kleines Preview auf mein in Kürze veröffentlichtes Iconset „XML Docs X-tended“ zu geben. Wie der Name bereits vermittelt, handelt es sich dabei nicht um ein gänzlich neues Set, sondern vielmehr um eine Erweiterung des „XML Docs“ Iconsets.

Das neue Iconset deckt einen Großteil der Audio- und Webformate (AAC, MP3, ASP, CSS,…) sowie systembezogener Formate (LOG, INF, JAVA,…) ab und ist in seiner Formensprache einheitlicher und ruhiger als sein Vorgänger.

Vorschau auf das neue Iconset XML Docs X-tended.

——-

Pixelpalooza: die Gewinner

April 20, 2004

Die Iconfactory hat heute die Gewinner des jährlichen Icon-Contests bekannt gegeben: „Moccu Icons“ (Mac OS X), „Underwater“ (CandyBar) und „Impy“ (Classic).

——-

Hicksdesign präsentiert Thunderbird-Icon

April 19, 2004

Nachdem Hicksdesign bereits vor einiger Zeit das neue Icon für Firefox präsentierte, wurde nun erstmals das neue Thunderbird-Icon der Öffentlichkeit vorgestellt.

——-

Pixelpalooza: Voting eröffnet

April 06, 2004

Der jährlich von der Iconfactory veranstaltete Icon-Design-Contest „Pixelpalooza“ nähert sich dem Finale. Seit heute kann für den People’s Choice Award gevotet werden. Mein Favorit: „Mein kleines böses Abc“

——-

FeedDemon 1.10

January 31, 2004

Bradbury Software bietet für Besitzer der Vollversion ihres RSS Readers „FeedDemon“ ein Update auf 1.10 zum Download an. Bartelme Design stellt Ihnen das passende Icon zur Verfügung.

„FeedDemon“ hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der beliebtesten RSS Readern entwickelt. Die seit Ende letzten Jahres in der Version 1.0 vorliegende Software kann nun auf Version 1.10 upgedatet werden.

Die wichtigsten Änderungen

  • Schlagwortsuche innerhalb bestehender News Items
  • Unterstützung von Atom 0.3 Feeds
  • Aktualisierung aller Gruppen
  • Erneutes Ausführen von Watches auf bestehende News Items

Alternatives Icon

Windows XP User, welche mit dem Applikations-Icon von FeedDemon nicht ganz zufrieden sind (keine geglätteten Kanten), können dieses alternative Icon verwenden.

Update

Aufgrund von mehreren Anfragen, steht das Icon nun auch im PNG-Format zum Download zur Verfügung. Alle Linux-User unter euch — „Come and get it“.

Alternatives Icon für FeedDemon

——-

Icon-Set aktualisiert

January 13, 2004

Dem XML Docs Icon-Set sind wieder einige Icons hinzugefügt worden — es beinhaltet nun zusätzlich Icons für html-, asp und Text-Dokumente, sowie ein generisches System-Icon. Das aktualisierte Paket kann wie immer im Showroom heruntergeladen werden.

——-

Neues Icon — mp3

January 09, 2004

Das Icon-Set „XML Docs“ ist wieder um ein Format erweitert worden. Das mp3-Icon steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

——-

PDF Icon verfügbar

January 04, 2004

Nachdem das XML Icon-Set auf positive Resonanz gestoßen ist, habe ich mich dazu entschlossen weitere Icons zu erstellen. Das erste dabei ist jenes für PDF-Dokumente.

Seit der Release der Icons wurde ich oft gefragt, ob das Icon Set nicht eventuell um ein paar Icons erweitert werden könnte. Im Speziellen wurden dabei die Formate “HTML, XHTML und PDF” angesprochen. Aus diesem Grund wurde in einem ersten Schritt das PDF-Icon hinzugefügt — weitere folgen…

»zum Icon Set

Das neue PDF-Icon

——-

Neues Icon Set: XML Docs

October 26, 2003

Das von Bartelme Design veröffentlichte Icon Set „XML Docs“ erhält die höchstmögliche Bewertung auf XIcons. Das Set wird in den nächsten Tagen hier auf Bartelme Design veröffentlicht.

Das neue Icon Set von Bartelme Design mit dem Namen „XML Docs“ wird in den nächsten Tagen auch hier auf dieser Seite zum Download angeboten werden. Gestern wurde das Set als eine Art Sneak Preview auf XIcons veröffentlicht und erhielt dort die höchstmögliche Bewertung von 100%.

Inhalt

Das Icon Set umfasst fünf einheitliche Icons zu den Dateitypen XML, XSL, XSD, DTD und CSS. Grund für die Erstellung des Sets waren die fehlenden oder designtechnisch verbesserungswürdigen Icons für die einzelnen Mime-Types. Sollten die Icons auch auf Bartelme Design auf positive Resonanz stoßen, werden eventuell weitere Icons folgen.

»zum Download

——-

Icons für Windows XP

July 15, 2002

Dieses Tutorial behandelt das Erstellen von Icons für Windows XP. Schritt für Schritt wird erklärt, wie Sie von einer Handskizze bis zum fertigen Icon kommen.

Dieser Artikel beschreibt das Erstellen von Icons für Windows XP. Windows XP unterstützt Icons mit 32-bit Farbtiefe, welche sich aus 24-bit Bildern mit einem 8-bit Alpha-Kanal zusammensetzen. Dies ermöglicht die Darstellung von glatten (antialiased) Kanten. Jedes Icon sollte in drei verschiedenen Farbtiefen vorhanden sein, um unterschiedliche Monitoreinstellungen zu unterstützen.

     
  • 24-bit mit 8-bit Alpha-Kanal (32-bit)
  •  
  • 8-bit (256 Farben) mit 1-bit Transparenz
  •  
  • 4-bit (16 Farben) mit 1-bit Transparenz

Schlagschatten

Um die Icons besser zu betonen und den Raumeindruck zu erhöhen, sind Windows XP Icons mit einem leichten Schlagschatten versehen. Diesen Effekt erzielt man mit Adobe Photoshop und wird in weiterer Folge genauer erklärt. Zusätzlich besitzt jedes Icon eine „outline“ um sicherzustellen, dass es auf unterschiedlichen Hintergrundfarben gut zur Geltung kommt.

Visualisierung in Illustrator oder Freehand

Alle Icons für Windows XP werden grundsätzlich in einem Vektor-Programm, wie Adobe Illustrator oder Macromedia Freehand, erstellt.

Screenshot — Illustrator

Beim erstellen der Icons sollte auf mehrere Dinge geachtet werden:

     
  • Stellen Sie die Maßeinheiten auf „Pixel“ — dadurch erhält man klarere Konturen und Linien beim Importieren in Photoshop
  •  
  • Erstellen Sie die Icons immer in drei verschiedenen Größen (48x48, 32x32, 16x16)
  •  
  • Falls Sie vorhaben die Icons mit einem Schlagschatten zu versehen wollen, designen Sie vorerst für die Icons in folgenden Formaten: 46x46, 30x30, 14x14)
  •  
  • Falls Sie Icons für Menüleisten und dergleichen designen, verwenden Sie folgende zwei Größen (24x24 bzw. 16x16)

Weiterbearbeitung in Photoshop

Die fertigen Icons werden in Photoshop kopiert (Arbeitsfläche 48x48px) und mit einem Schlagschatten versehen. Ändern Sie den Winkel auf 135°, die Distanz und die Größe jeweils auf 2px. Die Farbe sollte Schwarz sein und die Deckkraft auf 75% eingestellt sein. Dies sollte in etwa so aussehen.

Screenshot —
Photoshop

Um den Schlagschatten mit dem Bild zu vereinen, erstellen Sie eine zweite Ebene (Strg+Shift+N), verbinden beide Ebenen und fügen sie mit dem Befehl „Strg+E“ zusammen.

Zusammenfügen der beiden Ebenen

Fertigstellen mit Microangelo-Studio

Speichern Sie das Bild als normale Photoshop-Datei ab und öffnen Sie das Microangelo-Studio. Über den Menüpunkt „Tools — New Image Format“ erhalten Sie ein Dialogfenster, mit welchem Sie die Eigenschaften des Arbeitsbereiches einstellen können. Wählen Sie bei „Farbtiefe“ die Option „Windows XP“ und stellen Sie die Größe auf 48x48 Pixel.

Importieren Sie nun über den Menüpunkt „Edit — Import“ die zuvor erstellte PSD-Datei. Nun brauchen Sie das Icon nur mehr abzuspeichern — fertig. Fertige Icons können Sie im Showroom von Bartelme Design herunterladen. Das unten stehende Bild, zeigt einen Ausschnitt jener Icons, die ich bereits mit Illustrator nachgebaut habe.

Nachgebaute
XP-Icons

Für genauere Information zum Thema “Icon-Design für Windows XP” finden Sie auf der Website von Microsoft.